WordPress lokal installieren (offline) mit MAMP auf Mac

In diesem Beitrag erkläre ich dir wie du WordPress mit Hilfe von MAMP lokal auf deinem Mac installieren kannst. Damit kannst du WordPress Webseiten offline erstellen, sodass sie noch keiner außer dir sehen kann und hast die Möglichkeit WordPress als Testumgebung zu verwenden. Später kannst du die WordPress Webseite veröffentlichen.

Im Grund ist die Vorgehensweise ähnlich, wie bei der Installation auf Windows. Du brauchst einmal WordPress und das Programm MAMP, welches einen Webserver simuliert auf dem du WordPress installieren kannst. Beide Downloads findest du hier:

–       MAMP Download: https://www.mamp.info/de/downloads/

–       WordPress Download: https://de.wordpress.org/download/

1. MAMP installieren

Als erstes installierst du MAMP. Dazu öffnest du die Download Seite und downloadest dir das Programm und installierst es anschließend. Das Ganze dauert ein bis zwei Minuten, je nachdem ob du schon den M1 Chip hast oder nicht.

2. WordPress downloaden

Im nächsten Schritt benötigst du WordPress. Ist der Download abgeschlossen legst du die ZIP Datei in den „htdocs“-Ordner des XAMPP Installationsverzeichnis (Standardmäßig: Programme -> MAMP) und entpackst die Datei. Nachdem diese entpackt ist, kannst du nur die ZIP-Datei löschen.

3. Datenbank erstellen

Jetzt musst du eine Datenbank erstellen, um WordPress installieren zu können. Dazu klickst du in MAMP auf das Start-Symbol oben rechts. 

Es sollte sich automatisch eine Safari-Seite öffnen (localhost:8888/MAMP). Dort kannst du unter dem Punkt “MySQL” in den “phpMyAdmin” Bereich gelangen. Oder du gibst in der Safari-Suchleiste “localhost:8888/phpmyadmin” ein. Dort verwaltest du deine Datenbanken. 

Klicke in linken Seite auf “Neu”, um eine Datenbank zu erstellen. Den Namen kannst du frei wählen. Ich wähle hier „wp“ für WordPress. Der Name sollte am besten kleingeschrieben und einzigartig sein. Leerzeichen sollten durch Unterstriche ersetzt sein. Als Nächstes wählst du “Kollation” aus und klickst auf “Anlegen”.

4. WordPress installieren und einrichten

Um jetzt WordPress in MAMP zu installieren, öffnest du Safari und gibst in die Suchleiste „localhost:8888/wordpress“ ein. Es öffnet sich das WordPress Installationsfenster.

–       Datenbankname (Namen, den du vorhin vergeben hast): wp

–       Benutzername (standardmäßig): root

–       Passwort frei lassen

–       Datenbank Host (standardmäßig): localhost

–       Tabellen-Präfix (standardmäßig):  wp_

Ist das soweit ausgefüllt, klickst du auf den “Senden”-Button.

Zum Schluss wählst du noch den Titel deiner Webseite, vergibst einen Benutzernamen sowie ein Passwort und deine E-Mail-Adresse, um dich später anzumelden. Danach meldest du dich mit deinen Daten an und befindest dich nun im WordPress Dashboard.

5. Fertig!

WordPress ist jetzt lokal installiert auf deinem Mac mit MAMP. Wenn du fertig mit Bearbeiten deiner Webseite bist, stoppst du MAMP, in dem du auf das gleiche Symbol oben rechts wie zum Starten klickst. Möchtest du an deiner Webseite weiter arbeiten, startest du wieder MAMP und öffnest in Safari „localhost/wordpress/wp-admin“ und meldest dich an.

Du kannst jetzt beginnen deine Webseite offline (lokal) zu entwickeln. Wenn du deine Webseite umziehen möchtest, um sie zu veröffentlichen, sehe dir diesen Artikel an.

weitere artikel