WordPress Webseite umziehen – neuer Server, neue Domain

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du eine WordPress Webseite umziehst am Beispiel mit einem IONOS-Server. Mit dieser Methode kannst du auf einen anderen Server wechseln. Ebenso von einer lokalen Installation auf einen öffentlichen Server wechseln, um deine Webseite zu veröffentlichen oder umgekehrt. Ebenso kannst du dabei auf eine neue Domain wechseln bzw. von einer Subdomain auf deine Hauptdomain umziehen.

Was du benötigst

Ich empfehle dir den WordPress Umzug nicht manuell zu machen, sondern mit einem Plugin names “Duplicator“. Damit geht der Server-/ Domainwechsel schnell und einfach. Duplicator erstellt eine ZIP-Datei, sowie eine Installtions-PHP-Datei. In der ZIP-Datei befindet sich deine Webseite und in der PHP-Datei der nötige Code, um sie auf einem neuen Server mit ggf. neuer Domain zu installieren. Das Plugin findest du hier: https://de.wordpress.org/plugins/duplicator/

Des Weiteren benötigst du ein File-Transfer-Protocoll (FTP) Programm. Hierfür verwende ich FileZilla. Mit FileZilla werden die beiden gedownloadeten Daten aus Duplicator auf deinen neuen Server hochgeladen.

1. Archiv erstellen mit Duplicator

Nachdem du das Plugin Duplicator auf deiner WordPress Seite installiert hast, erscheint es links im Dashboardmenü. Unter dem Punkt “Archive” erstellst du ein neues Archiv. Dazu klickst du oben rechts auf “Neues erstellen”. Anschließend wirst du durch den Archiverstellungs-Assisstent geleitet. Bei dem du zu Beginn dem Archiv einen Namen geben darfst. Im Anschluss scant er deine Webseite und erstellt die Download-Dateien.

Nachdem das Archiv erstellt wurde downloadest du beide Dateien (Installer und Archiv).

2. FTP verbinden und Archiv hochladen

Ggf. musst du bei deinem Hosting-Anbieter noch ein SFTP-Benutzer anlegen, sofern noch keiner existiert. Wie genau das funktioniert erfährst du bei deinem Hosting-Anbieter. Um FileZilla mit deinem Server zu verbinden werden folgendende Informationen benötigt:

  • Server / Host
  • Benutzername
  • Passwort

Öffne FileZilla und klicke auf das erste Symbol oben links, um den Server-Manager zu öffnen. Tippe nun die eben genannten Daten ein und klicke auf “verbinden”.

Du befindest dich nun in deinem Webspace. Lade dort die Installer-Datei und die Archiv-Datei aus Duplicator hoch. Achte darauf, dass du sie in den Ordner hochlädst mit welcher auch deine Domain verbunden ist.

3. Datenbank anlegen

Als nächsten Schritt legst du eine MySQL-Datenbank bei deinem Hosting-Anbieter an. Wie genau das funktioniert ist ebenso anghängig vom Hosting-Anbieter.

Merke dir nach der Erstellung der Datenbank folgendes:

  • Hostname
  • Datenbankname
  • Benutzername
  • Passwort

4. Webseite auf neuem Server installieren

Rufe nun deine neue Domain auf mit dem Zusatz “/installer.php“. Also ist deine Domain “meine-webseite.de”, dann tippe “meine-webseite.de/installer.php” ein. Jetzt startet der Installations-Assisstent von Duplicator.

Nach der Bestätigung der Terms & Notices, verbindest du deine Datenbank und füllst dabei das Formular mit den Daten aus Punkt 3 aus.

Klicke dich weiter durch den Assisstenten und bis die Installation abgeschlossen ist. Melde dich bei deiner neuen WordPress Webseite an. Duplicator wird jetzt die Installations-Daten, welche nicht mehr benötigt werden löschen und du hast deine Webseite erfolgreich umgezogen.

Wenn du fragen haben solltest, helfe ich dir gerne weiter.

weitere artikel